gesetzliche Prüfungen

Hauptuntersuchung mit Teiluntersuchung Abgas

Jeden Montag und Freitag wird bei uns im Haus die Hauptuntersuchung durch TÜV-Süd durchgeführt. Die Abgasuntersuchung erledigen wir jederzeit selbst.

Sicherheitsprüfung

Wir führen die gesetzliche Sicherheitsprüfung bei uns im Haus für folgende Nutzfahrzeuge durch:

Kraftfahrzeuge zur Güterbeförderung (> 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht)

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen (> 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht)

Zugmaschinen (> 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht)

Schwere Anhänger (> 10 t zulässiges Gesamtgewicht)

Fahrtenschreiberprüfung §57b

Wir prüfen für Sie alle Fahrtenschreiber ob digital oder analog.

Die Prüffrist beträgt für alle Geräte 2 Jahre. Das Datum der letzten Prüfung können Sie am Prüfaufkleber ablesen.

UVV-Prüfung

Wir prüfen für Sie

- Ladebordwände

- Hubsteiger

- Kräne

UVV „Fahrzeuge“ BGV D29

Für wen gilt der Vorschriftenkatalog: UVV „Fahrzeuge“ BGV D29?

Fahrzeug ist Betriebsmittel des Unternehmens

(geschäftlich eingesetzte Privatfahrzeuge sind davon unberührt)

Nach Paragraph 57 BGV D29 muss die Überprüfung mindestens einmal im Jahr durch einen Sachkundigen geprüft werden. Diese Prüfung hat nichts mit der Hauptuntersuchung nach Paragraph 29 StVZO zu tun.

UVV = Arbeitsicherheit

Hauptuntersuchung = Verkehrssicherheit

Bei einer Mißachtung kann die Berufsgenossenschaft die Versicherungsleistung unter Umständen verweigern. Zumindest dann, sofern der Arbeitsunfall auf einen ungeklärten Prüfpunkt der BGV D29 zurückzuführen ist. Zusätzlich kann ein Bußgeld verhängt werden.